Valentinstagsherzen

Diese Herzen sind zum Beispiel eine nette Idee für den Valentinstag. Die Basis besteht aus einem einfachen Plätzchenteig in hell und dunkel. Die Plätzchen werden dann noch mit einer selbstgemachten Zuckerschrift verschönert.

Zutaten Teig

250 g weiche Butter, 4 Eigelb, 1 Pck. Vanillezucker, Zitrone, 200 g Zucker, 1 TL Backpulver, 500 g Mehl, etwas Kakao

Zutaten Zuckerschrift

2 Eiweiß, Zitrone, Lebensmittelfarbe (z.B. in rot und roßa), 200 g Puderzucker

Zubereitung

Die Butter mit dem Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach 4 Eiweiß unterrühren. 1 EL vom Saft einer Zitrone hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig halbieren. Unter die eine Teighälfte Kakao einkneten bis der Teig sich gleichmäßig braun färbt. Die Teige zu Kugeln formen und für 30 min. in den Kühlschrank stellen. Nun die Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Herz-ausstecherform Herzen ausstechen. Diese entweder so lassen oder wie auf dem Bild zu sehen, zu gebrochenen Herzen mit Hilfe eines Messers zuschneiden. Diese nun im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze oder bei 180 Grad Umluft für etwa 10 min. backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Valentinstags-herzen[1]Nun zu der Zuckerschrift. Hierfür die 2 Eiweiße aufschlagen. Den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Etwas Saft einer Zitrone hinzugeben. So lange schlagen, bis eine feste Zuckermasse entstanden ist. Diese dann aufteilen, in so viele Farben wie man die Masse mit der Lebensmittelfarbe einfärben möchte ( in 3 Teile für weiß rosa und rot). In einen Spritzbeutel mit sehr dünner Tülle füllen und Herzen je nach belieben verzieren. :=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *