Tiramisu aus Bananenbrot

Nein, hinter dem Bild steckt kein Tiramisu ganz traditionell aus Kaffe und Biskuit sondern mal ganz anders mit Bananenbrot. Der Aufwand lohnt sich definitiv! Lest weiter, wenn Ihr neugierig seid 🙂

Zutaten Bananenbrot:

4 reife Bananen, 100 g Butter, 2 Eier, 125 g Zucker, Vanilleextrakt, 225 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 TL Backpulver, 100 g Walnüsse

Zutaten Füllung:

2-3 Becher Sahne, 2 Bananen, etwas gekochter Kaffee, etwas Kakaopulver

Zubereitung:

Die Bananen klein schneiden und mit einer Gabel zerquetschen. Den Zucker, die Butter, die Eier und 2 Spritzer Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und kurz mit dem Handrührgerät verrühren. Die Bananen mit einem Teigschaber unterheben. Das Mehl, das Backpulver und das Salz vermischen, über die Bananenmasse sieben und unterrühren. Nun die Walnüsse klein haken und unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete rechteckige Springform (Marmorkuchenform) geben und für ca. 60 min. in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen. Kurz in der Form auskühlen lassen, dann rausnehmen und komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne schlagen und kühl stellen. Die Bananen in Scheiben schneiden und Kaffee kochen. Das ausgekühlte Bananenbrot in schmale Scheiben schneiden und  in eine rechteckige Blechkastenform legen bis der Boden bedeckt ist. Die Scheiben mit Kaffee beträufeln. Dann eine Schicht der Sahne draufgeben und verstreichen. Dann die Bananen gereiht darauflegen. Nun nochmals eine Schicht Sahne verstreichen. Jetzt die restlichen Scheiben des Bananenbrots drauflegen und wieder mit Kaffee beträufeln. Die letze Schicht Sahne verstreichen. Zum Schluss das ganze mit Kakaopulver bedecken und in den Kühlschrank geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *