Regenbogenkuchen

Hallo zusammen. Hier mal ein sehr bunter Kuchen, der wie ich finde, vorallem vom Aussehen, aber natürlich auch geschmacklich, sehr gut punkten kann. Geeignet ist er daher zum Beispiel gut für Geburtstagsfeiern


Regenbogenkuchen[1]

Zutaten

5 Eier, 4 EL heißes Wasser, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 100 g Weizenmehl, 100 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 800 g Frischkäse, 300 g weiße Schokolade, Vanillearoma, Zitonenschale, Lebensmittelfarben,(bunte Streusel zum Verzieren)

Zubereitung

Biskuitteig: Die Eier und das heiße Wasser mit dem Handrührgerät einige Minuten schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und weiter schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermischen, sieben, und portionsweiße unter die Eicreme heben.

Den Teig in sechs, etwa gleichgroße Portionen teilen. Jede Portion mit einer anderen Lebensmittelfarbe einfärben (Rot, Pink, Blau, Grün, Gelb, Orange). Die 6 Teigschichten für 10 min. bei 190 Grad Ober/Unter-hitze in einer gefetteten 18 cm Springform (oder mit einem Kuchenring, falls Springform in der Größe nicht vorhanden ist) ausbacken und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Regenbogenkuchen[1]

Topping: Während die Schichten abkühlen, das Topping zubereiten. Dazu den Frischkäse mit dem Handrührgerät glatt rühren. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen (bei geringer Temperatur, da sonst Klümpchen entstehen). Anschließend unter den Frischkäse heben. Zur Verfeinerung kann noch etwas Vanilearoma und etwas Zitronenschale dazugegeben werden.

Nacheinander die Biskuitteig-Schichten aufeinander legen. Zwischen die einzelnen Schichten jeweils ca. 1 cm dick das Topping auftragen.

Regenbogenkuchen_[1]

Zum Schluss den fertigen Kuchen komplett mit Topping überziehen und verzieren zum Beispiel mit bunten Streuseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *