Ombré Torte

Wunderschöne Torte. Mit Kakao eingefärbte Teigböden. Der Aufwand lohnt sich!

Ombre Torte

Zutaten

250 g weiche Butter, 200 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 250 g Weizenmehl, 1 TL Backpulver, etwa 3 TL Kakao, 750 g Schmand, 30 g Gelatine fix pulver, 3 EL Puderzucker, 1 1/2 TL gemahlener Zimt, 50 ml Orangenlikör oder Orangensaft, 150 g Orangenmarmelade, 1 weiße Fondant-Decke (von Dr. Oetker)

Zubereitung

Eine Ø 20 cm Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Ober-Unterhitze: 180 °C. Heißluft: 160 °C. Die weiche Butter in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz nach und nach unterrühren. Jedes Ei eine halbe min. lang unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und auf 2 Mal unter die Buttermasse rühren. Aus dem Teig nacheinander 5 Böden backen, dazu den Teig in 5 gleich große Portionen teilen. Die erste Portion auf den Boden verstreichen, in den Backofen auf die mittlere Backschiene geben und backen. Die restlichen Teige mit Kakao einfärben. Dazu die zweite Portion mit 1/4 TL Kakao verrühren. Die dritte Portion mit 1/2 TL Kakao. Die vierte mit 1 TL Kakao und die fünfte mit 1nem gehäuften TL Kakao.

Backzeit je Boden: 15 min. Den Boden nach dem Backen sofort vom Formrand lösen, auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Gleicher Vorgang mit den restlichen Böden in gesäuberter Springform.

Schmand mit Gelatine fix mit Hilfe eines Schneebesens verrühren. Puderzucker,  1 Pck. Vanillezucker und Zimt unterrühren. Nun den dunklen Boden auf eine Tortenplatte geben und mit etwas Oragenlikör tränken. 2-3 EL Creme darauf verteilen. Jetzt immer einen helleren Boden auflegen, tränken und mit Creme bestreichen, sodass oben der hellste Boden ist. Diesen tränken und die Torte rundherum ganz dünn mit der übrigen Creme bestreichen. Die Torte für  3 Std. oder über die Nacht in den Kühlschrank geben. Marmelade mit dem Likör unter Rühren etwas einkochen lassen. Die Torte damit aprikotieren.

Ombre-torte

Ganz dünn außenrum komplett damit bestreichen. Nun die Fondant Decke mit Hilfe eines Teirollers etwas größer (auf ∅ 36 cm) ausrollen. Die Decke mit Hilfe der Folie auf die Torte legen. Die Folie abziehen und die Ränder leicht andrücken. Die Überreste abschneiden und wenn noch Fondant übrig ist kann die Torte mit Hilfe von Ausstecherformen (Herzen, Sternen etc.) verziert werden.

ombre.torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *